AKTUELLES
1 | UNSERE FOTOBÜCHER SIND ONLINE!

Die etwas andere Fotogalerie! In unseren Fotobüchern sehen Sie einige Beispiele unserer Arbeiten. Einfach die einzelnen Bücher anwählen und ONLINE-DURCHBLÄTTERN. Wir wünschen viel Spaß dabei!
» weiter

AKTUELLES
2 | ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr: 8.30 - 19.00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung,
Termine auch nach 19.00 Uhr möglich.

AGB

AGB Werbeagentur

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten durch Auftragserteilung an Shuiro GmbH als in vollem Umfang anerkannt. Der Auftraggeber verzichtet auf eigene Vertragsbedingungen. Solche werden nur dann verbindlich, wenn sie von Shuiro GmbH ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich bestätigt werden.

Der Kunde verpflichtet sich, die Liefer- und Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und vollständig zur Kenntnis zu nehmen.

Die Preisangebote werden in Euro ohne Mehrwertsteuer angegeben. Sie erlangen die Verbindlichkeit erst mit der Bestätigung des Auftrages durch den Auftraggeber.

An Entwürfen, Modellen und Reinzeichnungen / Werkzeichnungen werden nur Nutzungsrechte, nicht jedoch Eigentumsrechte übertragen. Die Originale sind nach angemessener Frist unbeschädigt an Shuiro GmbH zurückzugeben, falls nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wird (käuflicher Erwerb der Nutzungsrechte). Shuiro GmbH haftet nicht für wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit ihrer Entwürfe und sonstigen Arbeiten. Für die Prüfung des Rechtes der Vervielfältigung aller Vorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich.
Zur Abwicklung eines Auftrages erforderliche Retuschen, Entwürfe, Skizzen und Muster werden berechnet, auch wenn ein spezieller Auftrag dazu nicht erteilt ist.
Während der Auftragsabwicklung vom Auftraggeber veranlasste Änderungen / Korrekturen werden gesondert berechnet.
Shuiro GmbH erhält an allen ausgeführten Arbeiten unentgeltlich mindestens 10 Belege. Bei wertvollen Stücken ist Shuiroü GmbH eine angemessene Zahl zu überlassen.
Vom Auftraggeber beschafftes Material gleichviel welcher Art, ist Shuiro GmbH frei Haus zu liefern. Für Mängel, die einem Material anhaften, das vom Auftraggeber zur Verarbeitung zur Verfügung gestellt wird, haftet Shuiro GmbH nicht und ist soweit auch nicht zur besonderen Prüfung verpflichtet. Die Untersuchung, ob die bestellte oder von uns vorgeschlagene Ware sich für den vom Auftraggeber vorgesehenen Verwendungszweck eignet, ist Pflicht des Auftraggebers. Shuiro GmbH übernimmt für die Eignung keine Gewähr. Ausfallzeiten oder Mehraufwendungen durch Mängel am gelieferten Material sind vom Auftraggeber zu erstatten.
Bei Nachauflagen, erweiterten Verwendungszwecken, Fremdsprachen, bzw. Auslandsverwendung usw., sofern nicht anders vereinbart, je nach Nutzungsgrad 10 bis 50% Honorar-Nachberechnung.

Bei Verarbeitung oder bei Vermischung mit anderen, nicht Shuiro GmbH gehörenden Erzeugnissen durch den Auftraggeber oder Shuiro GmbH`s zu einer einheitlichen neuen Sache steht uns das Miteigentum an der neuen Sache zu, im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten und / oder Verbindung. Das so entstehende Miteigentum von Shuiro GmbH gilt als Vorbehaltsware im Sinne dieser Bestimmungen. Alle Daten von uns auf EDV erzeugt bleiben in unserem Besitz, werden jedoch gespeichert und zweifach gesichert und über einen Zeitraum von 7 Jahren bei Shuiro� GmbH gelagert. Die Ware bleibt bis zur Bezahlung des vereinbarten Preises oder bis zur Einlösung der dafür gegebenen Schecks das Eigentum von Shuiro GmbH.

Alle uns überlassenen Materialien und Arbeitsunterlagen werden mit grösster Sorgfalt behandelt. Sollte trotzdem ein Verlust, eine Beschäftigung oder fehlerhafte Bearbeitung vorkommen, und / oder auf das Verschulden Shuiro GmbH`s zurückzuführen sein, haftet Shuiro GmbH nur in Höhe des Wertes des Rohmateriales. Erstellungskosten bleiben von der Haftung ausgeschlossen. Für fernmündlich aufgegebene Aufträge übernehmen wir keine Haftung. Die Arbeiten von Shuiro GmbH sind vor der Weiterverarbeitung (z. B.Satz, Litho, Druck) auf Richtigkeit zu prüfen. Für nicht überprüfte, und auf Anweisung des Kunden weiterverarbeitete Arbeiten,übernimmt Shuiro GmbH keinerlei Haftung.
Shuiro GmbH haftet auch nicht für vom Auftraggeber übersehene Fehler.

Reklamationen oder Mängelrügen können nur bei Rückgabe sämtlicher Unterlagen einschliesslich unserer Arbeiten innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden.
Bei berechtigten Reklamationen wird kostenloser Ersatz oder Nachbesserung in angemessener Frist geleistet.
Schadensersatz oder Rücktritt bleiben ausgeschlossen. Reklamationen beeinflussen nicht die vereinbarten Zahlungsbedingungen.

Liefertermine bedürfen der Vereinbarung. Verlangt der Auftraggeber nach der Auftragserteilung Änderungen des Auftrages, welche die Anfertigungsdauer beeinflussen, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend.
Für Überschreitung der Lieferzeit ist Shuiro GmbH nicht verantwortlich, falls diese durch Umstände, die Shuiro GmbH nicht zu vertreten hat, verursacht wird.
Bei Lieferungsverzug ist der Auftraggeber in jedem Falle erst nach Stellung einer angemessenen Frist zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt, Ersatz für entgangenen Gewinn kann er nicht verlangen.

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Sofern der Auftraggeber keine besondere Weisung erteilt, übernimmt Shuiro GmbH keine Verbindlichkeiten für billigsten oder schnellsten Versand.

Die Zahlungsfristen gelten ab Rechnungsdatum. Alle Rechnungen (ausser Abschlagszahlungen) sind zahlbar nach 10 Tagen rein netto. Zahlungsverzögerungen werden nach der 2. Mahnung an unseren Rechtsanwalt weitergeleitet. Bei Zahlungsverzug sind Verzugs-, bzw. Zinsen in Höhe der von uns selbst zu entrichtenden Bankzinsen zu vergüten. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen. Gerät der Auftraggeber mit einer Zahlung in Verzug, so steht Shuiro GmbH das Recht zu, sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Zahlungen, zu verlangen. Desgleichen hat Shuiro GmbH das Recht, die Weiterarbeit an laufenden Aufträgen des Auftraggebers einzustellen.
Bei Aufträgen, die durch Verzögerungen durch den Kunden länger als 4 Wochen in unserem Haus verbleiben, wird, soweit nicht anders vereinbart, eine Abschlagszahlung von 50% der Gesamtkosten sofort fällig.
Gegen unsere fälligen Zahlungsansprüche kann der Auftraggeber nicht mit Gegenforderungen aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben, es sei denn, dem Auftraggeber steht eine von uns nicht bestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderung zu. Die Zahlung durch Wechsel ist nicht zulässig. Bei neuen Verbindungen ist 50% Vorauszahlung üblich, Restzahlung bei Fertigstellung.
Soll die Rechnungsstellung an einen Dritten erfolgen, so haftet der Auftraggeber, neben dem Rechnungsempfänger, als Gesamtschuldner für die Rechnungsbezahlung.
Andere Zahlungsbedingungen müssen vor Auftragsvergabe abgesprochen und schriftlich fixiert werden.

Für Farbabweichungen zwischen Präsentation und dem fertigen Druck gibt es keine 100%-ige Übereinstimmung, daher empfehlen wir immer einen Proof anfertigen zu lassen.
Aufgrund der verschiedenen Drucktechniken und Papierbeschaffenheiten kann es immer zu Farbabweichungen kommen.
Shuiro GmbH übernimmt hierfür grundsätzlich keine Haftung.

Für beide Vertragspartner ist der Gerichtsstand Fürth.
Für die Rechtsverhältnisse zwischen Shuiro GmbH und dem Auftraggeber gilt das Recht der BRD.